Ehrung Günther Woitsch

Dreikönigsessen 2012

Mit einem Sketch würdigten Christian Lindner und Barbara Rocker den als ersten Vorstand zurückgetretenen Günther Woitsch.
Sie dankten ihm im Namen des Vereins für seine 15-jährige Tätigkeit als
1. Vorsitzender.
Christian Lindner führte aus, daß auch Günther Woitsch ein Mann der ersten Stunde ist. Er ist Gründungsmitglied und war seit der Gründungsversammlung 1.Vorsitzender. Gleichzeitig ist der der Sprecher der FHB Fraktion.
Woitsch hat den Verein geprägt!  Stets zeigt er vollen Einsatz für die Ziele des Vereins, wie Bürgernähe und Transparenz. Unter seiner Führung ist der Verein ein starker politischer Gegenpart im Ort geworden, so Lindner.

Ehrung Lang Christa und Strobel Martin

Im Rahmen des Dreikönigsessen 2012 wurde Lang Christa sowie Martin Strobel für 15 Jahre außerordentliches Engagement für den Verein geehrt.

Christa Lang und Martin Strobel

Christa und Martin sind nicht nur Gründungsmitglieder sondern sie sind Leute der ersten
Stunde. Seit der Idee im Herbst 1995, eine neue politische Gruppierung ins Leben zu rufen, sind sie mitten drin und nicht nur dabei.
Auch bei der anschließenden Vereinsgründung im Okt.1996 waren sie dabei und sind seitdem in der Vorstandschaft aktiv.

Christa Lang unterstützte in aufopfernder Weise den Verein, organisierte FHB-Aktionen und Reisen. Ihre besonnene und hilfsbereite Art haben ihr den Namen “ Mutter des Vereins eingebracht“.
Sie war 7 Jahre zweite Vorsitzende, 8 Jahre Beisitzer und von 2002 bis zu ihrem Wegzug von Hepberg für die FHB im Gemeinderat.

Auch Martin Strobel war seit Vereinsgründung als Schriftführer, Beisitzer und Kassenprüfer immer für den Verein da.
Zudem ist er Gründungsredakteur des fhb-Journals.

„Leider scheiden beide aus persönlichen und arbeitsbedingten Gründen aus dem FHB-Vorstand aus,“ bedauerte Vorstand Christian Lindner.

[nggallery id=3]