Radltour bericht 2017

 

IMG_5585

Unser diesjähriger Tourguide Werner hat uns ins Altmühltal gelotst. Insgesamt 37 km waren von den 15 Teilnehmern bei traumhaften Wetter zu bewältigen.

Ab Treffpunkt im Schützenheim fuhren wir mit Fahrgemeinschaften bis Kinding.  Von dort ging es mit den Rädern über die Schwarzach nach Beilngries zum Main-Donau-Kanal. Die erste Rast am Hafen nutzten einige zum Frühschoppen andere die Schiffe auf dem Main-Donau Kanal zu beobachten, die Kinder um nach einem Eis am Abenteuerspielplatz rumzutoben.

Weiter immer am Kanal entlang mit Besichtigung der Schleuse in Dietfurt, bis nach Töging. Unterm Kastanienbaum im Biergarten des Arzberg-Stüberl (ein echter Geheimtip) wartete das Mittagessen. Gestärkt, und vielleicht ein wenig überessen radelten wir weiter über Kottingwörth,  am Beilngrieser Flughafen vorbei, durch Kirchanhausen zum Erholungszentrum Kratzmühle. Dort war für die Kinder Minigolf und baden angesagt, in geselliger Runde ließen sich einige den Kaffee schmecken, andere genossen einen Eisbecher.

Das verbleibende Stück bis Kinding war bis 16.30 bewältigt. Drei unermütliche Radler fuhren gleich mit den Fahrrädern bis Hepberg zurück.

Zusammenfassend war es wieder ein toller Ausflug der FHB bei perfektem Wetter und tollen Teilnehmern jeglichen Alters und Kondition. Nächstes Jahr wird es natürlich wieder wie gewohnt eine Fortsetzung geben.

Lasst Euch überraschen.

Dank an alle Teilnehmer vor allem an Werner, der die Route geplant hat.

Dank auch an Günther und Robert, die mit einem Begleitfahrzeug für evtl. Notfälle immer greifbar waren.

Euer Vorstand